Berater Harald

Lebensberatung durch Astrologie, Kartenlegen und Intuition. Ich höre dir zu.

09003 445566
Pin: 070 €1,39/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobil ggfs. abweichend.

0900 444 666
Pin: 070 €1,55 p.M.

0901 144 244
Pin: 070 (CHF 2/Minute, Festnetztarif)

Mondkalender und Liebe

Auch auf die Liebe hat der Mond einen besonderen Einfluss. Er lenkt unsere Lust und unsere Bereitschaft uns für den anderen zu öffnen. Wenn der Mond zwischen Sonne und Erde steht und der Mond damit für uns nicht sichtbar ist, beginnt ein neuer Zyklus. Auf der mentalen Ebene bedeutet das einen Neubeginn. Die Zeit des Neumonds ist günstig für eingreifende Veränderungen und Neustarts. Was kann das für die Liebe bedeuten? Das kann für Pärchen positive, wie auch negative Veränderung bedeuten. So kann ein Pärchen nach einem Streit wieder zu sich finden und neue Wege beschreiten. Es kann aber auch zu Trennungen kommen, die ebenfalls einen Neuanfang bedeuten. Singles könnten sich verlieben und ein neues Leben zu zweit einläuten. Allen Situationen gemein ist die umfassende Erneuerung.

In der Phase des zunehmenden Mondes, wenn der Mond langsam immer voller wird, sind auch wir aufnahmebereiter. Der Mensch sammelt Kraft und Energien. In der Liebe sucht man die Harmonie, den Ausgleich, will positive Erfahrungen und Gefühle speichern. Es ist keine Zeit der Konfliktlösung. Da der Mensch auch psychisch auf Speicherung eingestellt ist, können jetzt Verletzungen besonders schlecht heilen. Gehen Sie also in dieser Zeit besonders behutsam mit ihrem Partner um.
Drei Tage können wir am Himmel den wunderschönen, vollen Mond bewundern. Diese besondere Aura, die ihn umgibt erfahren wir in unserer Stimmung. Wir empfinden etwas feierliches, bedeutungsvolles.
Die meisten Heiratsanträge werden bei Vollmond gemacht. Es kann aber auch zu Ängsten, Unsicherheiten und nervösen Stimmungen kommen. Viele Menschen können bei Vollmond nicht schlafen, sind gereizt oder vertragen keinen Alkohol. Das kann natürlich auch zu Streit und Missstimmung führen und so manche Beziehung ist bei Vollmond schon zerbrochen.

Abnehmender Mond ist die Zeit des Abgebens, der Befreiung. In dieser Zeit können Probleme konstruktiv gelöst werden. Die Empathiefähigkeit und die Intuition sind besonders ausgeprägt, sodass man nicht nur die eigenen Bedürfnisse sieht, sondern auch die des Partners. Die gestärkte Intuition lässt uns zudem die richtigen Worte finden.
Im Laufe eines Monats durchläuft der Mond zwölf Sternenkonstellationen, die Sternzeichen. In jedem Sternzeichen befindet er sich zwei- drei Tage. Sie haben einen zusätzlichen Einfluss auf den Menschen und die Liebe:

Steinbock:
Gemeinsame Planungen, Zukunftsgespräche

Wassermann:
neue Beziehungen bahnen sich an, neue Perspektiven in der Beziehung

Fische:
Gemeinsames Träumen und Entspannen

Widder:
Konsequentes Durchsetzen der eigenen Ansprüche, spontane Trennung, Leidenschaft

Stier: Sinnliche Stunden, gemeinsame Geldanlagen und Zukunftspläne

Zwillinge:
Heiterkeit, Leichtigkeit, Sorglosigkeit

Krebs:
Familiensinn, Verletzbarkeit kann zu Streit führen

Löwe:
Partys, Unternehmungen, Verwandtenbesuche

Jungfrau:
Ausflüge, Festigung der Bindung, Organisation, Heiratspläne

Waage:
Sinnliche Stunden, Harmonie, Liebe

Skorpion:
Sex, Sex, Sex

Schütze:
Aussprachen, Scheidungen, Reisen


Mondkalender



Partner: Horoskop | Voyance | Kartenlegen

Sie haben Fragen wie es weitergeht? Das Tarot findet für Sie die Antworten.


© Mondkalender 24 :: 2006 - 2017